Sie sind hier

Urbaging – altengerechte Freiräume

Marcello Martinoni hat mit seinem Team im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 54 die Gestaltung von Siedlungsräumen untersucht und analysiert. Den Fokus legten sie dabei auf die betagte Gesellschaft in den Städten Lugano und Uster. Mithilfe der Studie wurden Strategien entwickelt, um die Bedürfnisse der älteren Generationen in Stadtplanungen miteinzubeziehen.

Nach diversen qualitativen und quantitativen Erhebungen stellte sich heraus, dass Senioren in Lugano und Uster nicht ganz dieselben demografischen Voraussetzungen – jedoch ähnliche Bedürfnisse haben: Am Tag halten sie sich bevorzugt im öffentlichen Raum auf. Deswegen ist der Einsatz von öffentlichem (und ergonomisch angepasstem) Mobiliar in Siedlungsräumen wichtig und enorm nützlich. Dabei soll nicht nur auf die Ausstattung des Stadtkerns, sondern auch auf die der Wohngebiete geachtet werden.

weitere Studien