Sie sind hier

Attraktiver Stadtteil, moderate Ausbauwünsche

Nutzerstudie Innenstadt

Im Kontext des Projektes «Innenstadt – Qualität im Zentrum» untersuchte gfs-zürich 2012 im Auftrag der Stadt Basel die Bedürfnisse und Zusammensetzung der Besucher und Bewohner der Innenstadt. Die Erkenntnisse fliessen ins Gestaltungskonzept (definiert wie Plätze und Strassen in Zukunft gestaltet werden) und den Entwicklungsrichtplan (organisiert die Verteilung des Raumes) ein.

Grundsätzlich wird diese Zone als attraktiv empfunden. Genutzt wird sie hauptsächlich zum Einkaufen und für soziale und kulturelle Freizeitaktivitäten. Geschätzt werden die gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuss sowie die angenehme Atmosphäre. Es gibt keine signifikanten Missstände. Bemängelt werden Lärm, starker Nutzungsdruck und hohes Preisgefüge. Wünsche und Anregungen betreffen den Ausbau der Fussgängerzonen und Grünflächen, die Erstellung zusätzlicher Spielplätze, Verweil- und Sitzmöglichkeiten, die Optimierung der Barrierefreiheit und die Organisation weiterer Märkte. Verschiedene Nutzergruppen setzen unterschiedliche, teilweise sogar gegenteilige Prioritäten. 

weitere Studien