Sie sind hier

Die Zukunft des öffentlichen Raums

Future Public Space

Städte werden immer dichter – weniger Platz muss mit immer mehr Menschen geteilt werden. Der städtische Raum steht im Wandel. Die Mobilität verändert sich und neue Arbeitswelten werden geschaffen.

Was heisst öffentlicher Raum eigentlich und wofür steht er? Er ist Erholungs- aber auch Konsumraum, kann aber auch als Verkehrsraum und Kommunikationsraum genutzt werden. Er ist zugänglich für alle und präsentiert sich als Kulisse gesellschaftlicher Inszenierung. Er bietet die Infrastruktur zur Verbindung und Vernetzung des gemeinschaftlichen Lebens. Im öffentlichen Raum können sich unterschiedliche Menschen begegnen und miteinander interagieren; Neues entsteht. Ebenso ist der öffentliche Raum ein Ort politischer Manifestation und offener Diskurse. Kurzum: der öffentliche Raum ist Garant für ein soziales, spannungsfreies Zusammensein mit einer hohen Lebensqualität. 

Die Studie beschreibt die Wichtigkeit des öffentlichen Raumes und schildert fünf Thesen, die in Zukunft prägend sein werden.

These 1: Das Schrumpfen von Handelsflächen und neue Mobilitätskonzepte führen zur Verlagerung von Flächen. Neue Verfügbarkeiten und Umnutzungen werden ausgehandelt.
These 2: Die Polaritäten von «öffentlich» und «privat» lösen sich auf: während die Grenzen immer mehr verwischen, gibt es neue Spielräume. Als Folge davon entsteht eine privatisierte, personalisierte und individualisierte Öffentlichkeit.
These 3: Agglomerationen werden dynamischer als die Kernstädte, da sie mehr Raum für Experimente und Innovationen bieten. Der öffentliche Raum der Kernstädte wird immer mehr zum Repräsentationsraum.
These 4: Eine neue, unsichtbare und dezentrale digitale Infrastruktur breitet sich über den öffentlichen Raum aus. Als Folge davon wird das Spannungsfeld Freiheit vs. Sicherheit noch entscheidender.
These 5: Neue Akteure aus der digitalen Welt werden lokale Regulationen dominieren und verändern. Es kommt zu einem Rollenwechsel: Die Verwaltung wandelt sich vom Regulator zum Moderator.

Es sind verschiedenste Szenarien respektive Stadtutopien beschrieben. Sie schildern, wie sich Städte und Agglomerationen in Zukunft entwickeln könnten. BURRI empfiehlt die Lektüre. Gerne unterhalten wir uns mit Ihnen über die Herausforderungen und Chancen, die Schönheiten und andere wichtige Aspekte ihres öffentlichen Raums. 

weitere Studien