Suche

Poetischer Innenhof: Star-Auftritt dreier Baumriesen

Im Innenhof der Christoph-Merian Stiftung wurden die vorhandenen Elemente, ein Brunnen aus dem für Basel typischen roten Sandstein und drei prächtige alte Bäume, gekonnt in Szene gesetzt.

Im Projekt, das wir gemeinsam mit Gestalter Christian Stauffenegger und Adrian Huber Lichttechnik entwickeln und umsetzen durften, bilden drei unterleuchtete Rundbänke um die Baumstämme herum neue Aufenthaltsmöglichkeiten an. Die Nutzungsmöglichkeiten der übertiefen Rundbank sind vielfältig: Je nach Bedürfnis kann man sitzen, loungen, liegen - je nachdem, wie man den wundervoll poetischen Ort gerade am besten geniessen kann.

Die Sitzlatten sind aus Accoya-Holz gefertigt: Dieser innovative Holzwerkstoff wird aus schnell wachsendem, nachhaltigem Holz hergestellt und durchläuft einen umweltfreundlichen Modifikationsprozess namens Essigsäureanhydrid-Modifizierung (Acetylierung). Dabei wird die Zellstruktur des Holzes verändert, was es äußerst widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Insektenbefall und Fäulnis macht. Gleichzeitig bleibt es biologisch abbaubar und ungiftig.

Hier fiel die Wahl auf Accoya-Holz, damit das Fugenbild der konisch segmentierten Sitzlatten regelmässig bleibt. Auch bei Regen und Trockenheit quillt und schwindet Accoya nur wenig.

Langlebigkeit ist Programm: Die Unterkonstruktion ist so gewählt, dass die Sitzlatten bei Bedarf eingekürzt werden können und das weitere Wachstum der Bäume nicht behindern.

Bild Cms 2
  • Bild Cms 2
  • Bild Cms 1
  • Bild Cms 5
  • Bild Cms 3
  • Bild Cms 4