Licht und Beleuchtung in Perfektion

Neue Gleisquerung Winterthur

Nach langer Plan- und Bauzeit wurde die neue Gleisquerung im September 2016 feierlich eröffnet.

Gleich neben dem Bahnhof Winterthur wurden in zwei Bauetappen die zentralen Orte Bahnhofplatz, Sulzerareal, Archareal und Rudolfstrasse miteinander verbunden. So entstand zwischen dem Kesselhaus und der Gleisanlage ein geräumiger Platz, der mit vielen public elements ausgestattet wurde.

BURRI hatte im Vorfeld an der Ausschreibung für die Umsetzung der vielfältigen Beleuchtung teilgenommen und gewonnen. Dabei wurden zahlreiche Leuchten, Lichtmasten und Sonderleuchen, bis hin zu 45 Meter langen LED-Lichtwänden entwickelt, hergestellt und montiert. Das Resultat ist eine gelungene Kombination aus qualitativ hochstehendem Material, präziser Ausführung und höchster Funktionalität.

Im Zuge der Arbeiten hat man der Bahnhofsgegend eine einheitliche Höhe verliehen und damit das Entwicklungspotenzial des Quartiers enorm gesteigert. Die Gleisquerung fördert die Verschmelzung der beiden Bahnhofsseiten – und wird so schon fast zum neuen Zentrum der Stadt Winterthur. 

Eingesetzte Produkte